Sportbootführerschein Binnen Motor & Segel

Voraussetzungen / Fahrgebiete

Der amtliche Sportbootführerschein Binnen kann unter Motor, Segel oder Segel & Motor absolviert werden.
Der Sportbootführerschein Binnen Segel & Motor ist dabei die perfekte Mischung für Personen, die mit einer Motorleistung von mehr als 11,03 kW (3,68 kW auf dem Rhein) fahren möchten und das Segeln erlernen wollen. Der Sportbootführerschein Binnen unter Segel ist vorgeschrieben für Segelfahrzeuge mit einer Segelfläche größer 3 m2 auf den Berliner Innengewässern und weiteren kommunalen Wasserflächen wie z.B. Rursee oder Bevertalsperre Das Mindestalter für die kombinierte Ausbildung ist 16 Jahre. Sollte man "nur" das Segeln erlernen wollen, kann man bereits ab 14 Jahren den Sportbootführerschein Binnen Segel (umgangssprachlich Segelschein) absolvieren.


Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und in einen praktischen Teil.
Der theoretische Unterricht zu den Basisfragen und den binnenspezifischen Fragen wird in unseren Räumlichkeiten in Köln Marsdorf durchgeführt. Dabei kann man zwischen einem Wochenendkurs (samstags und sonntags von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr) und einem Kurs unter der Woche (3x mittwochabends von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr) wählen.
Im Anschluss an das besuchte Seminar kann dann der praktische Termin für das Erlernen der Segel- und Motorbootpraxis gewählt werden. Dieser dauert vier Tage und wird in den Niederlanden durchgeführt.

Die praktischen Ausbildungstermine sind Wind- und Wetterabhängig. So kann es auch zu sehr kurzfristigen Abänderungen kommen, um nutzlose Anfahrten und Übernachtungskosten zu umgehen.